X-Men: Apokalypse: Was können wir erwarten?

Wir haben diesen Artikel am 13. Oktober 2015 aktualisiert und arbeiten in die offizielle zusammenfassung .


Wenn die doppelte Enttäuschung vonX-Men: The Last StandundX-Men Origins: Wolverinekonnte das X-Men-Franchise nicht töten, nichts kann. Nun dasX-Men: Erste KlasseundX-Men: Tage der Zukunft Vergangenheitdie Serie wieder auf Kurs gebracht haben, sind die Mutantenfilme von Fox nicht mehr aufzuhalten.

Eigenständige Abenteuer für Deadpool, Gambit und (wieder) Wolverine sind alle im Gange, und es ist sogar von einer TV-Serie die Rede und die Gerüchte über ein bisschen verlangsamtX-KraftFilm.



Es gibt jedoch einen kommenden X-Film, der ein größeres Ausmaß, einen hinterhältigeren Bösewicht und die größte Sammlung zwielichtiger Haarschnitte verspricht als alle anderen. Dieser Film wäreX-Men: Apokalypse.


Dies ist die nächste teambasierte Folge und konzentriert sich auf die neu besetzten Protagonisten, die in eingeführt wurdenErste Klasse, Abholung nach ihrem Abenteuer inTage der Zukunft Vergangenheit.

Neben Ihrer üblichen James McAvoy-, Michael Fassbender- und Jennifer Lawrence-Action erhalten Sie auch eine noch neuere, noch jüngere Sammlung von Mutanten, die der Gang beitreten.

Zusammen werden sie der alten Apokalypse begegnen, der größten Bedrohung, die das Franchise je hervorgebracht hat, und einem Bösewicht, der so einschüchternd ist, dass er es sogar geschafft hat, seinen Namen in den Titel aufzunehmen. Nimm das, Magneto!


Hier ist ohne weiteres unsere Einführung in das, was Sie von dem Film erwarten können…

X-Men-Apocalypse-Bösewicht: Big Bad

Wenn du bis zum Nachspann geblieben bistTage der Zukunft Vergangenheit, haben Sie bereits einen Blick auf die Apokalypse geworfen. Dude ließ Pyramiden schweben. Du hättest ihn nicht vermissen können.

Dieser Kerl wurde direkt von den Seiten der Comics gehoben. Sein Vorname ist En Sabah Nur (Übersetzung: Der Erste) und er ist einer der mächtigsten Mutanten aller Zeiten. Er ist unsterblich und uralt – er hängt seit ungefähr 5000 Jahren herum.

En Sabah Nur war wahrscheinlich die erste Person, die mit dem X-Gen geboren wurde. Seine graue Haut und seine blauen Lippen führten dazu, dass seine Leute ihn als Säugling im Stich ließen. Eine überlebensorientierte Gruppe namens The Sandstormers holte ihn ab und würde ihn beschützen, bis ein Zeitreisender namens Kang der Eroberer nach ihm suchte und sich als Pharao ausgab. Kang wusste, wer En Sabah Nur werden würde, und versuchte, ihn zu töten, indem er seinen Verbündeten General Ozymandias nach ihm schickte. Er hat versagt.

En Sabah Nur schwor Rache an Ozymandias (der die einzigen Menschen tötete, die jemals das erste mutierte Mitgefühl gezeigt hatten), und machte sich auf die Suche nach dem General in der Stadt des Pharaos. Dort begann er, Ozymandias 'Schwester zu romantisieren, die ihn dann ablehnte, als er einen guten Blick auf sein Gesicht bekam.

Dies war der letzte Strohhalm, und En Sabah Nurs anschließende Wut ließ seine mutierten Kräfte vollständig hervortreten. Von diesem Zeitpunkt an wurde er nie älter. Er hat auch übermenschliche Kräfte, die Fähigkeit, Moleküle und Energie zu manipulieren, und einige verrückte Computerkenntnisse, die er durch die Verschmelzung mit einer himmlischen Technologie erworben hat. Er blieb nicht lange grasig. Tatsächlich hat er auf seiner Reise zum Superschurken erheblich zugelegt …

Apocalypse hat die X-Men in der gesamten Comicgeschichte regelmäßig terrorisiert. In seinen frühen Jahren reiste er zwischen den Zivilisationen und überzeugte sie davon, dass er ein Gott ist. Er ermutigte destruktive Tendenzen und befehligte oft eine Armee, um an seiner Stelle heimtückische Pläne zu erlassen. Manchmal langweilt er sich und taucht sich selbst in eine schwebende Animation, bis etwas Interessanteres passiert.

In dem Film „ist er nach dem Erwachen nach Tausenden von Jahren desillusioniert von der Welt, wie er sie vorfindet, und rekrutiert ein Team mächtiger Mutanten“. Tatsächlich ist er seit langem dafür bekannt, mit Mutanten zu experimentieren und sie bei Bedarf böse zu machen, indem er sie zu seinen „Reitern“ rekrutiert (normalerweise sind es vier). Bemerkenswerterweise hat er den X-Man-Engel durch Cyborg-y-Einmischung in seinen Lakaien-Tod verwandelt. Es sieht so aus, als würden wir aufgrund dieses metallischen Werbebildes eine Version dieses Bogens im Film sehen ...

Ben Hardy vonOstenderwird Angel (oder Tod oder Erzengel) im Film spielen und er wird die Gebote von Oscar Isaacs Apokalypse abgeben.

Gemessen an dieser nächsten Set-Fotografie gehen wir davon aus, dass der neue Storm (Alexandra Shipp) und die telekinetische/telepathische/präkognitive Mutante Psylocke (Olivia Munn) auch auf seiner Seite sein werden…

Michael Fassbenders Magneto wird sich Storm, Angel und Psylocke an der Seite des großen Bösen anschließen, wie kürzlich durch die offizielle Synopse bestätigt wurde. Zusammen werden diese fünf „die Menschheit reinigen und eine neue Weltordnung schaffen, über die [die Apokalypse] regieren wird“.

X-Men Apocalypse: Abschluss der „Mini-Trilogie“

Eine andere Sache, dieX-Men: Apokalypsezu tun hat, ist die Bögen derErste KlasseBesatzung. Da dies ihr dritter gemeinsamer Film in dieser Zeitleiste ist, würde man erwarten, dass sich die Probleme zwischen Professor X, Magneto, Mystique und Beast wirklich zuspitzen.

Produzent Simon Kinberg wiederholte dies kürzlich und sagte der Presse, dass sich der Film „wirklich wie der Höhepunkt der vier Hauptfiguren anfühlt – McAvoy, Fassbender, Nic Hoult und Jen[nifer Lawrence]. Und es ist ein größerer Film, sowohl in physischer Hinsicht als auch emotional, weil er der Höhepunkt dieser Mini-Trilogie von Geschichten ist.“

Wohin führt uns das? Nun, der Kampf um das Gewissen von Raven/Mystique war der zentrale emotionale Bogen für dieErste KlasseMannschaft bisher. Obwohl Rebecca Romijn Mystique in den ursprünglichen X-Men-Filmen als eine ziemlich normale Schurkenfigur darstellte, ist J-Laws Version weit in der Grauzone zwischen Gut und Böse verwurzelt, und der Neufassungsabschnitt der Serie hat versucht, ein Gefühl zu vermitteln, dass sie es könnte landen auf beiden Seiten des Helden-/Schurkenzauns.

Natürlich begann sie als Kumpel von James McAvoys Professor Charles Xavier, der Mitleid mit ihr hatte, nachdem sie in seine Villa eingebrochen war. Sie lernte Hank McCoy von Nicholas Hoult kennen, als Charles und sein neuer Kumpel Erik ihn für ihr Team rekrutierten. Hank entwickelte ein mutiertes Unterdrückungsmittel, das seine körperlichen Missbildungen verbergen und ihn „normaler“ aussehen lassen könnte. Sie gab ihm eine Blutprobe, von der er glaubte, dass sie helfen könnte. Sie haben auch geknutscht.

Michael Fassbenders Erik/Magneto erwies sich jedoch als nicht überraschend schlechter Einfluss, und sie stellte sich bald auf die Seite der Metallmanipulatoren, basierend auf deren gegenseitiger Überzeugung, dass Menschen Mutanten niemals vollständig akzeptieren würden. Sie dachte nicht mehr darüber nach, sich zu verstecken, und übernahm das Mantra „Mutant und Stolz“. Nachdem sie Charles geholfen hatten, die Kubakrise abzuwenden, gründeten sie gemeinsam die Bruderschaft der Mutanten.

Dies erschütterte Charles und Hank, die zu zurückgezogenen, selbst auferlegten Ausgestoßenen wurden, als Wolverine in die Vergangenheit reiste, um sie in Days Of Future Past zu treffen. Währenddessen trieb Mystique Unfug, gab sich als Militärgeneral aus und plante, den Sentinel-Erfinder und Mutanten-Hasser Bolivar Trask zu töten. Erik versucht, eine Zeitachse abzuwenden, in der Trask Mystiques DNA verwendet, um unaufhaltsam anpassungsfähige Sentinels zu erschaffen, und erschießt sie.

Es läuft nicht viel besser zwischen Charles und Mystique inTage der Zukunft Vergangenheit– er versucht wiederholt, sie herumzukommandieren und dringt in ihr Gehirn ein, indem er Cerebro benutzt, um ihren neuen Plan zu stoppen – Präsident Nixon zu töten. Am Ende trifft sie die Entscheidung, selbst Barmherzigkeit zu erweisen, da sie glaubt, dass die Geste den Frieden zwischen Mutanten und langweiligen alten normalen Menschen fördern könnte. Am Ende des Films ist Mystique als Militärexperimentator William Stryker verkleidet und sucht den jüngeren Wolverine aus dem Potomac River.

Also, wo als nächstes für Mystique? Nun, ursprünglich vorhergesagt, dass sie zwischen Magneto (mit seinem neuen Kumpel Apocalypse) – während sie ihren bösen Plan ausführen – und Charles (mit seinem alten Kumpel Hank) gezogen werden, während sie versuchen, sie aufzuhalten.

In der offiziellen Zusammenfassung wurde jedoch vorgeschlagen, dass Raven fest auf der Seite der Goodies stehen und sogar eine eher führende Rolle übernehmen würde. Sie werde „ein Team junger X-Men anführen, um ihren größten Erzfeind zu stoppen und die Menschheit vor der völligen Zerstörung zu retten“ mit „der Hilfe von Professor X“.

Wir würden jedoch immer noch mehr moralische Grauzonen und möglicherweise ein oder zwei weitere Küsse erwarten.

Über Wolverine steht jedoch immer noch ein Fragezeichen.

Die Beteiligung von Hugh Jackman an dem Film – dessen Dreharbeiten bereits abgeschlossen sind – bleibt unbestätigt. War Mystique als Stryker verkleidet, um Wolverine vor der Folter durch seine Hände zu bewahren, oder hatte sie etwas Unheimlicheres vor? Dieser ist leider nicht zu erreichen.

Eines wissen wir – Charles wird in diesem Film kahl werden, was vermutlich seinen Übergang vom hippen jungen Intellektuellen zum ikonischen Anführer der X-Men festlegt. Rose Byrne kehrt als CIA-Agentin Moira MacTaggert zurück, die Charles bei der Flucht geholfen hatErste Klassefiel aber durch ihre Abwesenheit inTage der Zukunft Vergangenheit.Ihr Gedächtnis wurde gelöscht, daher wird es interessant sein zu sehen, wie sie mit Charles und Co. interagiert.

Apropos Regierungsangestellte, vielleicht könnte Beast das Team verlassen und der Regierung beitreten (für die er in den ursprünglichen X-Men-Filmen arbeitet) währendX-Men: Apokalypse. Ebenso konnte er seine Mutanz annehmen und bei Charles bleiben. Es hängt davon ab, ob diese neue Generation mit der Originalbesetzung mithalten soll oder ob Bryan Singer die neu gestartete Timeline nutzt, um Spaß zu haben und etablierte Bögen zu werfen.

Auf der bösen Seite können Sie darauf wetten, dass Magnetos Verbindungen zu Apocalypse dazu führen werden, dass er seine Schurken noch weiter angreift. Ein rötliches Stadion gelobt zu habenTage der Zukunft Vergangenheit, wir können nicht davon ausgehen, dass er diesmal viel Erlösung erhalten wird. Aber wir haben uns schon einmal geirrt.

X-Men Apocalypse: Besetzung und neue Generation

Wie auch immerErste KlasseCrew heraus, wir werden währenddessen eine neue Generation von Mutanten bekommenX-Men: Apokalypse, in Form einer weiteren Injektion junger Talente in das Franchise.

Sehen als dieErste KlasseAlumni kaum Arbeit haben, der Zyniker in uns allen mag denken, dass er gemacht wurde, um die Zukunft des X-Franchise zu sichern, falls McAvoy, Fassbender, Lawrence und/oder Hoult sich weigern, sich für mehr anzumelden Superhelden-Mätzchen.

Zynismus beiseite, wir werden einige ikonische Mutanten in das Franchise zurückkehren sehen, was kaum eine schlechte Sache ist.Game of Thrones“ Die Sansa-Stark-Schauspielerin Sophie Turner übernimmt die Rolle von Jean Grey. Die „dunkle Seite“ ihres Auftritts inThroneist es, was ihr offenbar die Rolle einbrachte. Sie wird vielleicht nicht so bald Phoenix werden, aber wir können davon ausgehen, dass ihre Darstellung einen Schatten der Dunkelheit haben wird.

Oben mit Turner abgebildet ist Lana Condor, die Jubilee spielen wird – eine Mutante, die eine höllische Lichtshow aufführen kann und ein Liebling der Fans der X-Men-Animationsserie der 1990er Jahre. Wir gehen davon aus, dass diese beiden Leckerbissen in diesem Film sein werden, da die oben genannten Neulinge Alexandra Shipp (spielend Storm) und Ben Hardy (spielend Angel) auf der Seite von Oscar Isaacs Apocalypse stehen.

Kodi Smit-McPhee – wer beeindruckte inLangsamer Westen, neben Fassbender – hat die Rolle von Nightcrawler gelandet. Er hat große Fußstapfen zu füllen, nachdem Alan Cummings Fan-gefälliger AuftrittX-Men 2, aber der junge Schauspieler hat sicherlich das Zeug zu einer unruhigen und faszinierenden Leistung.

Wir werden auch sehenSchlammStar Tye Sheridan übernimmt den Mantel von Cyclops, der in dieser Phase seines Lebens als 'wütend und ein bisschen verloren' beschrieben wurde. Wir haben ihn auch schon in Kostümen gesehen…

Die Einbeziehung von Cyclops – auch bekannt als Scott Summers – ist interessant. Wir wissen nicht nur von seiner zukünftigen romantischen Beziehung zu Jean, sondern wir haben auch seinen Bruder bereits auf der Leinwand gesehen. Lucas Till spielte Alex Summers inErste KlasseundTage der Zukunft Vergangenheit,und werde wiederkommen fürApokalypse, auch. In den Comics ist Cyclops der ältere Bruder, aber das reale Alter deutet darauf hin, dass wir hier eine Umkehr dieser Dynamik sehen werden (Till ist sieben Jahre älter als Sheridan).

Und ja, wie Sie gerne wissen, werden wir auch Evan Peters – das überlegene filmische Quicksilver – wieder in Aktion sehen. Diesmal wird er mehr zu tun haben, aber werden wir herausfinden, ob Magneto wirklich sein Vater ist? Wir hoffen es, denn diese Szene war brillant.

Also, um es zusammenzufassen, es gibt viele Stränge im SpielX-Men: Apokalypse. Die Hauptaktion wird die uralte große böse Apocalypse sehen, die Storm, Psylocke, Angel und Magneto für seinen bösen Plan rekrutiert, der aus der versuchten Auslöschung der Menschen bestehen wird (sie nennen ihn nicht umsonst Apocalypse).

In der Zwischenzeit werden wir sicherlich mehr Bildschirmzeit für Gut gegen Böse sehen, das Tauziehen in Mystique, während Charles, Erik und Hank ihre etablierten Rollen in der X-Men-Überlieferung wahrhaftig annehmen könnten.

Eine neue Generation von Mutanten – und ein paar andere bekannte Gesichter – werden ebenfalls in die Gruppe aufgenommen. Es wird sicherlich auch einige Anspielungen auf das breitere X-Men-Filmuniversum geben. Sie können darauf wetten, dass es während des gesamten Films einen Abspann gibt und vielleicht sogar Cameo-Auftritte. Wir haben auch eine Rolle für Wolverine immer noch nicht ausgeschlossen. Uns wurde gesagt, dass wir damit rechnen sollen eine „längere“ Laufzeit , also bleibt hoffentlich Zeit, all diese Stränge zu verwalten.

„Eine Art Abschluss von sechs X-Men-Filmen, aber eine potenzielle Wiedergeburt jüngerer, neuerer Charaktere“, beschrieb Bryan SingerApokalypse, viel prägnanter als wir. Vielleicht überlassen wir es ihm beim nächsten Mal.

Folgen Sie unserem Twitter-Feed für schnellere Nachrichten und schlechte Witze hier . Und sei unser Facebook-Kumpel hier .