The Handmaid's Tale Staffel 3: Episodenführer, Spoiler und Rezensionen

Achtung: enthält Spoiler zur dritten Staffel.


Die Geschichte der MagdStaffel drei verfolgte Junes Abstieg vom Mitgefühl zur Rücksichtslosigkeit. Fünf Jahre Folter, Missbrauch und Verrat in Gileads System haben sie von einer normalen Frau zu einer knallharten Widerstandskämpferin gemacht. Sie wurde zweimal zur Mörderin und führte einen gefährlichen Plan durch, der Gilead dort schaden würde, wo es am meisten schaden würde. Mit Staffel vier bereits bestätigt , gibt es für June Osborne einen Weg zurück?

Neue Darsteller für die dritte Staffel inklusiveDer westliche FlügelundAussteigenBradley Whitford undSechs Fuß untervon Julie Dretzin als Joseph und Eleanor Lawrence.Recht & OrdnungundOzChristopher Meloni spielte High Commander Winslow, mitDer Spuk von Hill House's Elizabeth Reaser als Mrs Winslow.Transparent‘s Amy Landecker spielte Hannahs neue Mutter Mrs Mackenzie, undDie 100Ashleigh LaThrop spielte Dienerin Ofmatthew/Nathalie.



Unten finden Sie eine Zusammenfassung und einen Link zu unseren mit Spoilern gefüllten Rezensionen für jede Episode der dritten Staffel.


Episode eins Rezension: Nacht

Emily und Nichole überqueren die kanadische Grenze und erhalten Asyl. June besucht eine schlafende Hannah im Mackenzie-Haus, wird jedoch entdeckt und gewarnt, damit aufzuhören. Serena zündet absichtlich das Haus in Waterford an und June rettet sie aus den Flammen, bevor sie Emilys ehemaligem Commander Joseph Lawrence zugeteilt wird.

Rezension zu Episode zwei: Mary und Martha

Im Lawrence-Haus schließt sich June dem unterirdischen Martha-Widerstandsnetzwerk an und beherbergt einen verwundeten Flüchtling, der stirbt. Commander Lawrence lässt June im Garten hinter dem Haus ein Grab graben, über dem seine Frau Eleanor Blumen pflanzt. In Kanada trifft Emily auf ihre Frau Sylvia.

Rezension zu Folge drei: Nützlich

June verabschiedet sich von Nick, der jetzt ein Commander ist, der nach Chicago geschickt wird. Commander Lawrence zwingt June, fünf gefangene Frauen aus seinen Akten auszuwählen, um Marthas zu werden, um sie vor schlimmeren Schicksalen zu bewahren. Sie wählt fünf aus, die der Widerstandsbewegung nützlich wären. Serena wird von Fred getrennt und bleibt bei ihrer Mutter.


Folge 4: Gott segne das Kind

June fungiert als Vermittler für die Waterfords und vermittelt einen Deal, um Serena mehr Macht in der Ehe zu geben, wenn sie zurückkehrt. Tante Lydia schlägt Janine brutal, als sie darum bittet, in den Haushalt von Putnam zurückzukehren. Serena erzählt June den Standort von Hannahs Schule. Die Waterfords identifizieren Nichole aus einem Video von Luke bei einem Protest in Toronto.

Folge fünf: Unbekannter Anrufer

June ist gezwungen, Luke anzurufen und einen Besuch von Serena bei Nichole zu arrangieren. In Kanada wird Serena zum Überlaufen gedrängt und bekommt ein Telefon. June nimmt Luke eine Kassette auf, die ihm erzählt, dass Nick Nicholes Vater ist und sie aus Liebe geboren wurde. Nachdem Serena Nichole gesehen hat, verrät sie June, indem sie an einer Werbekampagne teilnimmt, in der sie für die Rückkehr der „entführten“ Tochter der Waterfords plädiert.

Folge sechs: Haushalt

Im Juni reisen Rita und die Waterfords auf einer Pressereise „Bring unsere Tochter zurück“ nach Washington DC. In DC tragen Dienstmädchen Ringpiercings, die ihren Mund zwingen. June versucht, mit dem neutralen Schweizer einen Deal zu machen, um Nichole in Kanada zu halten, findet jedoch heraus, dass Nick eine Schlüsselrolle bei Gileads Sieg über Amerika gespielt hat.

Weiterlesen: 25 nerdige Designdetails aus The Handmaid’s Tale

Folge sieben: Unter seinen Augen

June manipuliert Eleanor Lawrence dazu, mit ihr zu Hannahs Schule zu gehen, kann aber ihre Tochter nicht sehen. Junes Wanderpartner Ofmatthew informiert über Hannahs Martha Frances, die wegen Gefährdung des Kindes gehängt wird. Juni greift Ofmatthew an. Serena und Fred treffen sich in DC wieder und freunden sich mit den mächtigen Winslows an.

Folge acht: Unfit

Eine schwangere Ofmatthew wird von den anderen Dienerinnen geächtet und versucht schließlich, Tante Lydia im Supermarkt zu erschießen, wird aber von einem Wächter erschossen. Rückblenden enthüllen Tante Lydias Vergangenheit als Kindergärtnerin, die sich mit einer alleinerziehenden Mutter anfreundete und sie dann verriet, während ihr Sohn in Obhut genommen wurde, weil sie sie für untauglich hielt.

Folge neun: Heroisch

June muss wochenlang am Krankenhausbett von Ofmatthew Wache halten, bis das Baby geboren wird. Sie versucht Serena zu töten und plant, Ofmatthew zu töten, wird aber von Janine aufgehalten, die sie egoistisch nennt. Ofmatthews Sohn wird per Kaiserschnitt geboren und June entschuldigt sich bei ihr, als sie stirbt, und gewinnt einen neuen Sinn.

Folge zehn: Zeuge

High Commander Winslow besucht Boston und Fred, der Commander Lawrence untergraben will, besteht darauf, dass sie die Zeremonie dieses Monats im Lawrence-Haus miterleben. Sie sind gezwungen, das durchzuziehen, und June lässt Joseph zustimmen, ihr zu helfen, Kinder aus Gilead herauszuholen. Serena sagt Fred, er solle einen geheimen Deal mit den Amerikanern machen, um Nichole zurückzubekommen.

Folge elf: Lügner

June reist nach Isebels, um ein Flugzeug für die Kinder zu arrangieren, die sie bei der Flucht plant, wo sie High Commander Winslow trifft. Er greift sie an und versucht sie zu vergewaltigen, aber sie tötet ihn und wird von einer Martha unterstützt, die seinen Körper entsorgt. Über der kanadischen Grenze wird Fred wegen Kriegsverbrechen festgenommen.

Folge zwölf: Opfer

Serena gesteht Fred, dass sie einen Deal mit den Amerikanern gemacht hat und ihn gegen Nichole ausgetauscht hat. Eine verzweifelte Eleanor Lawrence vereitelt fast den Fluchtplan und nimmt eine Überdosis. June entdeckt sie, lässt sie aber sterben, anstatt sie wiederzubeleben, damit der Plan nicht gefährdet wird.

Folge 13: Mayday

Marthas bringt Kinder zum Lawrence-Haus, von wo aus sie zum Flughafen laufen (die Straßen werden gesperrt und überwacht). June wird angeschossen, aber erschießt und tötet einen Flughafenwärter, um eine Ablenkung zu schaffen, damit Rita und die anderen die Kinder ins Flugzeug bringen können. Das Flugzeug landet in Kanada, begrüßt von Moira, Luke, Emily und anderen. Ein blutender June wird von den anderen Dienerinnen im Wald gefunden und fortgetragen.

Hier ist wie Margaret Atwoods Fortsetzungsroman könnte die TV-Serie The Handmaid’s Tale beeinflussen affect .