Star Wars Rebels Staffel 4 Episode 1 & 2 Rezension: Heroes Of Mandalore


Diese Rezension enthält Spoiler.


4.1 & 4.2 Helden von Mandalore

Star Wars-Rebellenist im Fluss. Bisher haben sich die Hauptfiguren von den Handlungssträngen ferngehalten, die wir in den Saga-Filmen gesehen haben, mit Ausnahme von General Syndullas wundervollem Blinzeln – und Sie werden es vermissen, es erwähnt inSchurke eins. Wir wissen, dass die vierte Staffel die letzte Staffel der Serie sein wird, also können diese Charaktere nur so weit gehen. Aber es ist auch eine Zeit der Veränderung. Wer wird leben und wer wird sterben, wenn die Saison vorbei ist undDer letzte Jediist aus? Auch nach vier Staffeln fühlen sich einige der Charaktere immer noch nicht ausgereift. Kann mich die Staffelpremiere nach einer Staffelpause, die viel Interessanteres geboten hat, überzeugenKrieg der SterneGeschichten?



Es stellt sich heraus, dass es möglich ist. Nachdem sie Zeit mit ihrer mandalorianischen Mutter verbracht und das Führen gelernt hat, ist Sabine Wren im großen Stil zurück. Der Haken an den beiden Episoden ist stark: Sabine versucht, ihren Vater vor einem rivalisierenden Clan zu retten, während Ezra in Hijinks gerät. Auch die Möglichkeit, Sabines Vater zu sehen, ist spannend, denn so erfahren wir mehr über ihre Geschichte. Der mandalorianische Bürgerkrieg wird zu einem wichtigen Handlungspunkt, und am Ende des Zweiteilers habe ich selbst die kargen Landschaften anders betrachtet.


Sabine steht in diesen beiden Episoden unter großem Druck, da sie feststellt, dass eine Waffe, die sie als Studentin entworfen hat, jetzt gegen ihr Volk eingesetzt wird. Es ist eine interessante Art zu zeigen, wie sie sich entwickelt hat. Als noch jüngeres Kind betrachtete sie die Waffen, die sie baute, abstrakt, nicht als Werkzeuge, die ihr Volk tatsächlich töten könnten. Dieser Eindruck ist jetzt völlig beseitigt.

Die Stimme von Sabine, Tiya Sircar, verleiht der jungen Mandalorianerin eine Energie, die ihrem Alter angemessen erscheint, aber auch das Gewicht eines Planeten tragen kann, der fast ausschließlich von kriegerischen Armeen bevölkert ist. Sabine trifft hier viele wichtige Entscheidungen und sowohl ihre Stimme als auch die Animation tragen viel dazu bei, ihre innere Aufruhr zu zeigen. Kunst und Krieg vermischen sich in ihrer Familie: Dass ihr Vater ihre künstlerische Sensibilität teilt, fällt sofort auf, auch wenn der Dialog etwas steif ist. (Ich werde so tun, als wäre es aus dem Mandalorianisch übersetzt oder dass Mandalorianer nicht ganz wissen, wie man Gefühle ausdrückt, besonders vor Fremden.)

Zuschauer, die mit der Show nicht vertraut sind, denken möglicherweise, dass die meisten mandalorianischen Führer Frauen sind. Bo-Katan kehrt zurück ausDie Klonkriege, und ihre distanzierten, aber herzlichen Gespräche mit Sabine zeigen deutlich die Emotion, die sich hinter den heftigen Worten schleicht. Sie, Sabine und Ursa Wren wurden alle in verschiedenen Teilen von . vorgestelltKrieg der SterneTV-Geschichte, und es ist cool, alle drei hier in Aktion zu sehen. (Eine seltsame Wahl: Bo-Katan sieht ungefähr genauso aus wie inDie Klonkriege, obwohl sie aus Obi-Wans Generation stammt.)


Sabines Entscheidung, wie sie führen möchte, ist interessant. Mandalorianer haben eindeutig eine gewalttätige Geschichte und haben auf ihren Planeten gesprengt, bis einst grüne Felder zur Wüste wurden. Sogar ihre Friedensbemühungen sind gewalttätig, Sabine gibt so gut sie kann. Die Tatsache, dass sich der Anführer des gegnerischen Clan-Sachsen als kaiserlicher Sympathisant mit Diktaturträumen entpuppt, überrascht nicht, vermeidet aber eine Frage, die mir aufgefallen ist – was ist, wenn etwas von der mandalorianischen Kultur das Problem ist? Die Show weist auf die Ironie hin, dass Rüstungen zur größten Schwäche der Mandalorianer werden, lässt jedoch relativ wenig Zeit für die Idee, dass die Clans schließlich nicht von einem gemeinsamen Feind, sondern von einem ausreichend starken Anführer zusammengebracht werden könnten, der dies nicht tut wollen eine Armee von Planetengröße anführen.

Die meisten Zuschauer werden diese Charaktere jedoch bereits kennen und für die Action in die Show gehen. Während Sabine im Mittelpunkt steht, haben Ezra und Kanan auch eigene kleine Geschichten, die Action und Emotion gut verbinden. Das Drehbuch stellt sicher, dass jeder Charakter etwas hat, zu dem er nach Hause möchte, und vermittelt die Botschaft, dass die Ghost-Crew ebenso Familie wie Mitkämpfer ist. Hera erscheint in einem kurzen, aber herzlichen Gespräch mit Kanan, das deutlich macht, dass etwas auf beiden lastet. Ein großer Teil von Heras erstem Handlungsbogen bestand darin, zu lernen, wann sie ihrer Crew die Geheimnisse erzählen sollte, die ihr von Leuten wie Mon Mothma weitergegeben wurden, und es klingt so, als würde sie in Bezug auf das, was sie teilt, weiter wachsen. Fürs Erste gibt sie Kanan etwas, für das er kämpfen kann.

Und er und Ezra kämpfen mit Sicherheit. Nach dem Bogen der letzten Staffel, in dem seine Ausbildung bei Darth Maul verpuffte, fragte ich mich, wohin die Show Ezra als nächstes führen würde. Nicht auf der dunklen Seite zu stehen, ist für ihn eine völlig legitime Charakterentwicklung, und die relativ kurze Zeit, die wir ihn in diesen Episoden sehen, ist amüsant. Er ist weder überwältigt noch nutzlos, und eine starke Sequenz, in der er in der Luft auf fallende Fahrzeuge klettert, zeigt genau, wie weit seine Jedi-Kräfte gekommen sind. Wenn Kanan ein ähnliches Manöver ausführt, können wir sehen, wie der Lehrling vom Meister gelernt hat. Ezra ist selbstbewusst, aber offensichtlich nicht in der Lage, mit Sabine mitzuhalten, wenn es um Jetpack-Kämpfe im Mandalorianer-Stil geht.


Sogar Chopper bekommt einen kurzen Moment, um zu glänzen. Er wurde herablassend eingeführt, um einen Witz zu erklären, aber der Anblick des menschenfeindlichen Droiden mit einem Blaster steigerte seine Anwesenheit zu leicht erschreckend.

Obwohl es während der dunklen Zeiten der Jedi stattfindet,Rebellenwar schon immer gut darin, genau zu zeigen, wie mächtig Force-Benutzer sind. Hier durchschneidet Kanan einen Raum voller Sturmtruppen, ohne ihnen die Chance zu geben, sich zu ergeben – und der Lichtschwertkampf ist sehr cool.

Helden von Mandaloretut, was Rebellen am besten können – eine bunte Weltraumfamilie zu zeigen, die ihren Weg in eine gefährliche Galaxie findet. Manchmal sehen die Charaktere immer noch nicht so aus, als würden sie im selben Raum stehen, aber ich denke, man kann mit Sicherheit sagen, dass Rebels mit einem starken Start zurück ist. Sich auf Sabine zu konzentrieren, zeigt ein Engagement, unterversorgte Mitglieder der Crew zu konkretisieren, und erzählt auch eine fesselnde Geschichte für sich.