No Time to Die Musikvideo zum Titelsong von Billie Eilish


Die Daniel Craig-Ära der James-Bond-Filme hat eine ziemlich interessante Sammlung von Titelsongs gezeigt, darunter Chris Cornells 'You Know My Name', Alicia Keys und Jack Whites 'Another Way to Die' und Sam Smiths 'Writing's on the Wall'. “, das 2015 irgendwie Radioheads verträumtes „Spectre“ schlug.


Um Craigs Zeit als Bond abzurunden, hat Eon Productions die sehr talentierte Billie Eilish beauftragt, das Thema für theme Keine Zeit zum Sterben . Der nach dem Film betitelte Song ist eine stimmungsvolle Ballade über die verlorene Liebe, begleitet von bekannten musikalischen Hinweisen aus dem Hauptthema von James Bond.

Vor der Veröffentlichung des Films im November hat Eilish ein Musikvideo zum Titelsong veröffentlicht, das Sie sich unten ansehen können:



Der Film unter der Regie von Cary Joji Fukunaga ( Wahrer Detektiv ), sieht Bond, wie er die Welt erneut retten will, nachdem er sie scheinbar beendet hat und Ende des Jahres mit Dr. Swann (Lea Seydoux) in den Sonnenuntergang reitet Spektrum .


„Bond hat den aktiven Dienst verlassen und genießt ein ruhiges Leben auf Jamaika. Sein Frieden ist nur von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA auftaucht und um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich als viel tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der mit gefährlicher neuer Technologie bewaffnet ist“, heißt es in der offiziellen Inhaltsangabe des Films.

Der Film wird von Eon und MGM als „die Mission, die alles verändert“ bezeichnet, und das sieht von Anfang an so aus. Rami Maleks gruseliger maskierter Bösewicht Safin sieht nicht nur wie eine Bedrohung aus, mit der Bond und der MI6 noch nie konfrontiert waren (obwohl Gerüchte auf Maleks Charakter als neu erfundenen Dr. No hinweisen), sondern es scheint sich auch eine Menge anderer Dinge geändert zu haben, seit Bond zurückgetreten ist aus dem internationalen Spionagespiel.

Bei diesem Abenteuer begleitet Craig Lashana Lynch, die eine Figur namens Nomi spielt, eine neue 00-Agentin, die für Bond übernommen wurde. Zu ihnen gesellen sich Ana de Armas als Paloma, eine CIA-Agentin, die Bond und Nomi bei ihrer Mission unterstützen wird, sowie einige zurückkehrende Darsteller, darunter Ben Whishaw als Q, Jeffrey Wright als Felix Leiter und Rory Kinnear als Bill Tanner.


Dann gibt es die Rückkehr von Christoph Waltz, der seine Rolle als Blofeld wieder aufnehmen wird, der klassische Bond-Bösewicht, der sich Craigs Bond zum ersten Mal offenbarte Spektrum . Diesmal scheinen die beiden Rivalen zusammenarbeiten zu müssen, um Safin aufzuhalten. Aber können sie schön spielen?

Keine Zeit zum Sterben erscheint in Großbritannien am 12. November und in den USA am 20. November.